access_time 11. Oktober 2018 placeStockholm, Schweden local_offer Unser Tipp, Mehr Sehen, Städte

Mehr Sehen: Stockholm - Ulriksdal Schloss und Tyresta Nationalpark

Stefan Diesmal geht es in den Norden Europas, nämlich nach Stockholm. Hier habe ich gleich zwei Tipps für euch, was ihr euch abseits der “klassischen” Sehenswürdigkeiten anschauen könnt. Während meines Auslandsstudiums in Stockholm habe ich zwei Orte entdeckt, die ich euch ans Herz legen möchte.

Raus aus der Stadt

Bei Städtereisen kommt bei mir gelegentlich der Punkt, an dem ich mir wünsche auch mal die Stadt zu verlassen, um bisschen was von der Umgebung kennenzulernen oder einfach mal “raus ins Grüne” zu kommen. So schön manche Städte auch sind, ab und an braucht man auch Abwechslung. Nur meistens stellen sich dann die Fragen: Wohin? Und wie?

Für Stockholm habe ich sogar zwei Tipps für euch: das Ulriksdal Schloss, samt angrenzendem See, das in nur wenigen Minuten von der Stockholmer Innenstadt entfernt liegt und den Tyresta Nationalpark, für all jene, die einen Tagesausflug im Grünen verbringen wollen.

Ein Geheimtipp: das Ulriksdal Schloss.

Unterwegs in und um Stockholm

Da ich während meines sechsmonatigen Aufenthalts in Stockholm (wie für Studenten eben so üblich) kein Auto dabei hatte, beruht meine Erfahrung auf die Nutzung des öffentlichen Verkehrs und dieser ist in Stockholm wirklich top. U-Bahnen (oder T-bana oder Tunnelbana, wie die Schweden sagen), Busse und Züge gibt es zuhauf, und bringen einen zuverlässig ans Ziel.

Am einfachsten ist man unterwegs, wenn man sich gleich bei der Ankunft in Stockholm eine der aufladbaren Fahrkarten der Stockholmer Verkehrsbetriebe (https://sl.se/en, auf englisch und schwedisch) besorgt und mit ausreichend Guthaben auflädt. Auf diesem Weg kann man bequem bezahlen und spart auch noch gegenüber den “normalen” Tickets am Automaten.

Das Rathaus von Stockholm liegt im Zentrum der Stadt.

Ulriksdal Schloss

Dieser Ausflugstipp ist für all jene, die für ein paar Stunden den Trubel der Stadt verlassen wollen, ohne allzu weit wegzufahren. Die Anreise ist ein Kinderspiel: einfach in die Rote Linie der U-Bahn Richtung Mörby Centrum nehmen und bei der Haltestelle Bergshamra wieder verlassen. Von T-Centralen benötigt man für diese Strecke lediglich 11 Minuten.

Verlässt man die U-Bahn Station in Richtung Björnstigen, folgt dieser Straße nach links (Westen) und biegt vor der Tankstelle rechts ab. Dieser Straße geht man dann einfach solange weiter, bis man das Schloss erreicht.

Mich hat vor allem die außergewöhnliche Lage des Schlosses fasziniert. Direkt am Wasser gelegen erstreckt sich das Anwesen in Richtung des angrenzenden Waldes. Fototipp: Im Winter kann man auch eindrucksvolle Fotos vom gefrorenen See aus schießen. Vom Schloss führt auch ein Weg dem See entlang, den man wunderbar für einen Spaziergang nutzen kann.

Im Winter hat man einen großartigen Blick vom gefrorenen See auf das Ulriksdal Schloss.

Tyresta Nationalpark

Etwas weiter außerhalb der Stadt, aber immer noch einfach zu erreichen, liegt der Tyresta Nationalpark. Am einfachsten erreicht man den Park, wenn man mit dem Zug vom Hauptbahnhof nach Handen fährt (Pendeltåg Linie 43) und von dort mit dem Bus 834 Richtung Tyresta By weiterfährt. Insgesamt ist man dazu rund eine Stunde unterwegs. Natürlich kann man auch mit dem Auto anreisen; Parkplätze sind vorhanden.

Hier wird man auch gleich von einem schwedischen Bauernhof wie aus dem Bilderbuch empfangen. Die typischen roten Häuser bieten ein tolles Fotomotiv.

Durch den Park führen zahlreiche Wanderwege, da ist für jeden Geschmack etwas Richtiges dabei. Auf den meisten Routen wird man wahrscheinlich auch über die riesige Fläche wandern, die 1999 bei einem Waldbrand zerstört wurde. Hier ist beeindruckend zu sehen, wie sich neue Pflanzen über dieses Gebiet wieder ausbreiten.

Besonders kann ich den Stensjön (wörtlich "Steinsee") empfehlen. Umrundet man diesen, hat man auf mehreren Anhöhen einen unglaublichen Blick über den See und den Nationalpark.

Der Blick auf den Stensjön ist überwältigend.

Und Ihr?

Vielleicht seid ihr ja gerade auf der Suche nach tollen Geheimtipps für Stockholm und Umgebung über unseren Blog gestolpert. Falls ihr einen unserer Tipps ausprobiert oder noch andere Vorschläge habt, freut es uns wenn ihr uns einen Kommentar auf unserer Facebook-Seite oder einen Tweet auf Twitter hinterlässt.

Diese typischen roten Häuser empfangen einen am Eingang des Tyresta Nationalparks.

Links

Wir benutzen Cookies um die Qualität der Website verbessern. Mehr Infos Ablehnen Zustimmen