access_time 21. Januar 2019 place Sonstiges local_offer , , ,

TravelBudget: Reisekosten im Blick mit unserer App

Stefan   Als wir die Entscheidung trafen auf Weltreise zu gehen, mussten wir uns natürlich auch über unser Reisebudget Gedanken machen: Welche täglichen Reiseausgaben kommen auf uns zu? Und wie behalten wir diese Ausgaben am besten im Blick? Das waren die vorrangigen Fragen, die wir uns stellten. Die erste Frage beantworten wir in unserem Artikel Weltreise: So planst du dein persönliches Reisebudget. Auf die zweite Frage werden wir hier etwas genauer eingehen.

Warum eine eigene App?

Hast du Dein Budget für ein Land festgelegt, kommt sogleich die nächste Frage hinzu. Wie behalte ich dieses Budget im Griff. Ein noch so guter Plan hilft nichts, wenn er später halbherzig oder gar nicht umgesetzt wird.

Aus diesem Grund haben wir uns auch mit mehreren Möglichkeiten auseinander gesetzt, um unsere Ausgaben stets unter Kontrolle zu haben.

Im Kopf. Hmm. Willst Du nicht im Urlaub lieber an was anderes denken, als an dein Reisebudget?

Kann schon sein, dass dies für einen Kurzurlaub reicht, für eine längere Reise ist dies aber wohl keine so gute Idee.

Mit Stift und Papier. Der Klassiker. Am Abend werden alle Kosten auf ein Blatt Papier, einen Notizblock, oder Ähnliches eingetragen; am Ende der Reise wird dann eine Abrechnung erstellt.

Nachteil: Wir müssten regelmäßig nachrechnen, wie es so um unser Budget steht. Diese Variante kam für uns deshalb auch nicht in Frage.

Mit einem Tabellenkalkulationsprogramm (kürzer: Excel und Co). Schon mal ein Schritt in die richtige Richtung. Berechnungen funktionieren automatisiert. Im Idealfall ist auch gleich alles in der Cloud gespeichert.

Was wir an dieser Lösung nicht so toll finden: Jedes mal das Notebook auspacken, um die Kosten einzutragen, ist mühsam. Zumindest wenn man alle Ausgaben eintragen möchte. Deshalb ist dies auch nicht unsere ideale Lösung. Allerdings werden wir diese Variante als Backup verwenden.

Eine Smartphone App. 

Die Ausgaben mal schnell am Smartphone eintragen? Idealerweise mit automatischer Umrechnung der Landeswährung in Euro? Das klingt schon eher nach dem, was wir wollen.

Nach einer ersten Suche im Google Play Store wurden uns gleich eine Menge verschiedener Apps angezeigt. Nach dem Ausprobieren aber gleich die Ernüchterung: Keine der Apps umfasste alle Funktionen, die wir uns vorgestellt hatten. Insbesondere waren uns zwei Dinge wichtig: Ein tägliches Budget in verschiedenen Kategorien festlegen zu können; und zu wissen, um wieviel wir das Budget auf unserer Reise bereits über- bzw. unterschritten hatten.
Wir wollten jeden Tag aufs Neue sehen, wie viel Geld uns noch zur Verfügung steht, und ob wir es uns gegebenenfalls leisten können, heute das Budget etwas zu überziehen.

Da gab es nur eine Lösung: Wir mussten selbst aktiv werden und haben eine App nach unseren Vorstellungen und inspiriert von unseren Erfahrungen entworfen: TravelBudget.

Mein Tag – Alles auf einen Blick

Dein Tagesbudget auf einem Blick.

Wie schon erwähnt: Wir wollen wissen, wie viel Geld wir jeden Tag in jeder Kategorie zur Verfügung haben.

Der Tagesbudget-Indikator zeigt alles auf einen Blick an, wie viel des Budgets noch verfügbar ist. Erscheint er grün, ist alles im Budget; färbt er sich rot, wurde das Budget überschritten.

Die Bilanz zeigt den Betrag, um wie viel wir unser Reisebudget bislang überschritten oder unterschritten haben.
Am Beispiel in der Abbildung kannst du sehen, dass wir bislang 51,14 Euro unter unserem Budget geblieben sind.

Man kann sich die Bilanz wie eigenes Bankkonto vorstellen, auf das jeden Tag dein Budget überwiesen wird; und eure Ausgaben werden von dort wieder abgezogen. Gleich wie bei einem Bankkonto, sollte dieser Betrag stets im positiven Bereich bleiben. Aber: Überziehungszinsen gibt es natürlich keine 😉

In dieser Ansicht von TravelBudget, bekommst du auch noch das festgelegte Tagesbudget und die Ausgaben des Tages also Geldbeträge dargestellt. So behältst du leicht den Überblick.

Auch Ausgaben können von dieser Ansicht blitzschnell hinzugefügt werden. So kannst du mit nur wenigen Klicks alle wichtigen Funktionen erreichen.

Die Unterteilung erfolgt in die Kategorien Schlafen, Essen (und Trinken), Transport, Aktivitäten und Sonstiges, wie wir sie in unserem Artikel „Weltreise: So planst du dein persönliches Reisebudget“ beschrieben haben.

Alle Ausgaben im Überblick

Alle Ausgaben deiner Reise werden hier übersichtlich aufgelistet.

Um alle Ausgaben in TravelBudget anzusehen, und gegebenenfalls zu bearbeiten, oder wieder zu löschen, bietet sich diese Listenansicht an. Einfach und unkompliziert werden hier alle deine Ausgaben aufgelistet.

Wie auch schon in der Mein-Tag Übersicht, können die Ausgaben getrennt in den verschiedenen Kategorien, oder zusammengefasst angezeigt werden.

Meine Reisen – Plane deine persönliche Reise

Diese Ansicht ist das perfekte Werkzeug, um dein Reisebudget zu planen.

Die Reise-Ansicht ist dafür geschaffen, dein Reisebudget zu planen, und Daten zu deiner Reise hinzuzufügen.

So kannst du hier dein Tagesbudget in den unterschiedlichen Kategorien festlegen, und du behältst prompt die Übersicht, wie hoch dein tägliches Gesamtbudget liegt. Legst du außerdem noch das Startdatum und Enddatum deiner Reise fest, bekommst du dein voraussichtliches Reisebudget hochgerechnet. So behältst du von Anfang an die komplette Kontrolle über dein Budget und kannst noch vor Reisebeginn ein deinem Budget schrauben, bis es zu deinem Geldbeutel passt.

Hier kannst du außerdem den Umrechnungskurs der Währung in deinem Reiseland festlegen. Damit kannst du deine Ausgaben ganz einfach in der lokalen Landeswährung eintragen, und sie werden automatisch in deine Heimatwährung – wie der Euro für uns – umgerechnet.

Hast du deine Reise abgeschlossen, oder willst auch während deiner Reise auf Nummer sicher gehen, kannst du in dieser Ansicht auch jeder Zeit deine Ausgaben exportieren, um sie dann mit dem Tabellenkalukationsprogramm deiner Wahl zu öffnen.

Hier kannst du auch zwischen mehreren Reisen umschalten und neue Reisen anlegen.

Statistiken – Alle Zahlen zu deiner Reise

Teile einfach deine Reisestatistiken auf deiner Webseite oder in sozialen Netzwerken.

Um abschließend unsere Reise auszuwerten erstellen wir gerne Statistiken. So finden wir es extrem interessant zu sehen, wie hoch unsere tatsächlichen, durchschnittlichen Ausgaben jeden Tag waren. Dies kann uns und anderen Reisenden in Zukunft helfen, sich besser auf die Kosten eines Reiselandes vorzubereiten.

Um diesen Aspekt noch zusätzlich zu unterstützen, können alle Statistiken von TravelBudget auch mit anderen geteilt werden. So lassen sich die Statistiken auch gut in sozialen Netzwerken weitergeben und können einfach auf deiner Website eingebunden werden.
Zusätzlich findest du hier Statistiken zur Dauer deiner Reise, den Gesamtausgaben und einer Aufschlüsselung wie groß die Ausgaben vor, während, und nach deiner Reise waren.

Wo findest du diese App?

TravelBudget ist gratis im Google Play Store erhältlich. Wir freuen uns sehr, wenn du die App herunterlädst und verwendest.

Falls dir die App gefällt, sind wir natürlich auch über eine positive Bewertung sehr erfreut!

Leider ist die App im Moment nicht für das iPhone erhältlich. Falls die Nachfrage groß genug ist, würden wir uns aber auch an dieses Projekt wagen 😉

Dein Feedback

Hast du Fragen zur TravelBudget App oder Vorschläge für neue Funktionen, die du bislang vermisst? Dann immer her damit.

Schreibe uns in die Kommentarbox. Wir freuen uns auf deine Nachricht. 😉

Diesen Artikel teilen

Kommentare

Wir benutzen Cookies um die Qualität der Website verbessern. Mehr Infos OK