Bukarest: Alle Highlights und Sehenswürdigkeiten der unterschätzten Stadt

access_time 14. September 2019 place Rumänien local_offer ,

Bukarest: Alle Highlights und Sehenswürdigkeiten der unterschätzten Stadt

Janine  Bukarest wird als Ziel für einen Städtetrip und als Rumänien als Urlaubsregion viel zu unterschätzt. Wir zeigen die schönsten Sehenswürdigkeiten auf und wo man in der Altstadt gut Essen und Trinken gehen kann. Wusstest du, dass es in Bukarest eine Regenschirmgasse gibt, dass sich am Rande der Stadt ein Katzencafé befindet? Du wirst überrascht sein, was Rumäniens Hauptstadt sonst noch so zu bieten hat.

Bukarest ist sicherlich die am meisten unterschätzte Hauptstadt in Europa. Und das zu unrecht, wie wir finden. Lass dich hier in unserem Blogbeitrag überzeugen und inspirieren.

Bekannte Pariser Architekten entwarfen (vor langer, langer Zeit) nach dem Vorbild der bekannten Stadt auch viele Bauten in Bukarest.

Versuchen wir die Stadt anhand von Adjektiven zu beschreiben! Wie ist Bukarest so, was macht die Stadt in Rumänien aus? Sie ist mystisch, aber auch modern, überraschenderweise hippster-mäßig, aber auch authentisch und ursprünglich. Die ideale und abwechslungsreiche Kombination, die die Stadt so sehenswert macht.

Bukarest war übrigens nur einer der Stopps auf unserer Rumänien-Reise. Hier findest du die gesamte Route über vier Wochen.

Die Hauptstadt von Rumänien: Bukarest

In Bukarest (București, im engl. Bucharest) leben etwa knapp zwei Millionen Einwohner. Die Stadt gehört zur Region der Wallachei.

In Rumänien, also auch in Bukarest, spricht der Großteil der Bevölkerung Rumänisch. Die romanische Sprache ähnelt daher der dem Spanischen, Französischen und Italienischem.

Sehenswürdigkeiten in Bukarest und naher Umgebung

Es gibt natürlich viele Sehenswürdigkeiten mehr, aber wir wollen ja nicht gleich alles verraten. Nutze die nachfolgenden Highlights der Stadt als Ausgangspunkt und lasse dich durch die historischen und modernen Gassen von Bukarest treiben.

Free Walking Tour Bukarest

Sofern du das Konzept Free Walking Tour noch nicht kennst: Free Walking Touren werden weltweit angeboten, egal ob in Mexiko, Europa oder Asien. Jeder kann bei den Touren kostenlos vorbeischauen. Jedoch freuen sich die Guides über eine kleine, freiwillige Spende am Ende der Tour.

In Bukarest gibt es mehrere Touren mit verschiedenen Themenschwerpunkten. Wir nahmen an der Tour Free Tour: Old Town and Parliament teil, die von dem sympatischen Guide Adrian durchgeführt wurde. Definitiv empfehlen wir genau diese Tour weiter.

An einem Samstagmorgen um 10 Uhr waren wir gerade mal zu sechst unterwegs. In zwei Stunden spazierten wir mit Adrian durch die Innenstadt und erfuhren einige interessante Fakten über die Stadt.

Mit der Free Walking Tour nahmen wir also gleich einige Sehenswürdigkeiten in Bukarest mit.

Die Regenschirmgasse » Pasajul Victoria

In der Viktoria Passage (Pasajul Victoria) gibt es ein Dach voller bunter Regenschirme.

Es scheint in den letzten Jahren einen Trend zu mit Regenschirmen-dekorierten Gassen zu geben. Kein Wunder, denn die vielen bunten Regenschirme ergeben auch einfach ein tolles Bild. Viele Instagrammer posten immer häufiger Fotos von Regenschirmgassen.

Weitere Regenschirmgassen haben wir unter anderem in Ipoh (Malaysia), Zürich (Schweiz) und Tulum (Mexiko) gesehen.

Das Parlamentsgebäude » Palatul Parlamentului

Das Parlament wird häufig auch Parlamentspalast von Bukarest genannt. Das liegt wohl daran, dass das rumänische Parlament das zweitgrößte Verwaltungsgebäude (nach dem Pentagon) der Welt ist.

Auf das Parlamentsgelände und den Innenbereich, der übrigens aus über 1.000 Räumen und Sälen besteht, kommt man nur mit einer Führung besichtigen.

Wer keine Tour buchen möchte, der könnt es in Erwägung ziehen, einmal um das riesige Gelände drumherum zu laufen (etwa drei Kilometer). Zwar hat man nur wenige Einsichten auf das Gebäude, dafür sieht man was für einmalige und bombastische Kirchen im Hintergrund gebaut werden.

Die Altstadt von Bukarest » Lipscani und Umgebung

Die Bukarester Altstadt ist eine Fußgängerzone und gepflastert. Darauf freuten wir uns sehr, denn wir waren zuvor Monate lang durch Südostasien gereist und dort fuhren wirklich überall Mofas.

Die vielen bunt und pompös wirkenden Bauwerke gehören zu vielfältigen Stilen, vor allem aber durch die Pariser Architektur und die damalige Österreichische Monarchie inspiriert.

Es gibt einige Museen und Theater im schönen Baustil erschaffen.

Aber ebenso sehenswert ist das älteste Krankenhaus in Bukarest und das historische Gebäude einer Bank.

Die wohl schönste Buchhandlung » Carturesti Carusel

Der Buchladen Carturesti Carusel ist mehr als ein Buchladen und auch ein toller Ort für Menschen, die nicht gerne lesen: Denn das Interior und die Architektur des Buchladens ist einfach wahnsinnig schön. Von allen Etagen aus nimmt man eine tolle Perspektive ein und unter dem Dach ist eine riesige Weltkugel befestigt.

Es gibt neben rumänischen Büchern auch englischsprachige Bücher; aber auch Souvenirs und Geschirrartiges zu kaufen.

Ganz oben gibt es natürlich auch ein Bücherkaffee, das zum Verweilen und Stöbern einlädt.

Kein Wunder, dass es so viele Fotos der Buchhandlung bei Instagram gibt.

Der Triumpfbogen » Arcul de Triumf

Viele Gebäude in Bukarest sind von bekannten Pariser Architekten entworfen worden.

Auch bei dem Triumpfbogen ist unschwer erkennbar, dass es dem Arc de Triomphe de l’Étoile in Paris ähnelt. Etwas außerhalb der Innenstadt liegt dieser große Torbauten. Ein Besuch lässt sich ideal mit einem Spaziergang durch den grünen Park Herastrau verbinden.

Essen & Trinken in Bukarest

Verhungern wirst du in Bukarest sicherlich nicht. Dafür hat die Stadt viel zu viele Leckereien, auch für Vegetarier.

Es gibt italienische und griechische Restaurants, aber auch Irish Pubs und türkische Fast-Food-Läden. Auch einige lokale Biere und Craft Beer findest man im Zentrum.

Über 80 Biersorten » The Hop

In dem super sympatischen kleinen Pub The Hop gibt es 86 verschiedene Sorten Bier und weitere Spirituosen. Es gibt Drought Beer, Bottled Beer, Craft Beer, Ales und Stouts.

Da ist definitiv was für jeden Geschmack dabei. Wer eines der gezapften Biere (Drough Beer) bestellt, bekommt ein zweites Bier frei Haus dazu.

Rustikales im historischen Brauhaus » Caru‘ cu bere

Das alte Gebäude der Brauerei wurde von einem österreichischen Architekten entworfen und im Jahr 1897 erbaut. Auch die Inneneinrichtung ist sehr sehenswert und einfach nur urig.

Die Speisekarte gibt sehr viele rustikale Gerichte der rumänischen Küche her. Aber ein paar vegetarische Gerichte gibt es auch.

Wer draußen sitzt, kann den Ausblick auf die ziemlich ale Kirche Stavropoleus genießen.

Rustikaler Gasthof » Hanul Hanuce

Das Gebäude Hanul Hanuce steht unter Denkmalschutz. Zurecht, wie wir finden. Denn sowohl das alte Gebäude stammt aus der Zeit Anfang des 19 Jahrhunderts. Wobei der Innenhof den wahren Schatz ausmacht. Dort kann man gemütlich Speisen und ein abendliches Bier genießen.

Kaffee & Katzen » Das Katzen Café Miau

Etwas außerhalb des Stadtkerns, aber dennoch fußläufig zu erreichen liegt das Katzencafé Miau. In dem Café leben sicherlich an die 15 Katzen; ein paar laufen frei herum, ein paar halten sich in Käfigen auf. Das aber zurecht und zum Schutz und Regeneration der Katzen.

Denn das Café ist eine Tierschutzorganisation für Katzen. So freut sich das Café nicht nur über Besucher, die einen Kaffee trinken, sondern auch eine kleine Spende dalassen oder eine Katze adoptieren wollen.

Und hintern dem Café liegt auch gleich ein Tierheim für Hunde, die man durch die Holzbalken sehen kann.

Mehr Informationen findest du auf der Facebook-Page des Cafés Miau .

Griechisches Essen » Gyros Thessaloniki

Den Imbiss kann man aufgrund seiner hellblauen, griechischen Farben einfach nicht übersehen. Der Imbiss ist so beliebt, dass die Menschen dort Schlange stehen. Die meisten nehmen sich Essen mit, aber man kann auch sehr gemütlich drinnen sitzen.

Es gibt die typischen griechischen Gerichte entweder mit Fleisch oder ersatzweise aber mit Feta oder Halloumi. Gefühlt gab es bei diesem Griechen mehr Vegetarisches, als dies der Fall in griechischen Restaurants in der Heimat ist.

Wo in Bukarest übernachten?

Unsere Unterkunft mit Küche lag direkt im Zentrum von Bukarest. Und das war mega praktisch, denn wir hatten es nicht weit bis in die Altstadt und ins Zentrum.

Während es in unserer Wohnung trotz zentraler Lage sehr ruhig war, landete der erste Fußstapfen aus dem Haus heraus inmitten der Stadt – inmitten des Zentrums von Bukarest.

Die Lage hätte also nicht besser sein können. Unsere Unterkunft Central Studio buchten wir über Airbnb.

Anfahrt vom Flughafen Henri Coandă (Flughafen Bukarest-Otopeni) in die Stadt

Die Buslinie 783, die von der Ankunftshalle (Arrival) abfährt, fährt bis ins Zentrum hinein. Die Endhaltestation Piata Unirii 2 liegt inmitten der Stadt (Einheitsplatz). Die Fahrt dauert je nach Verkehr circa 40 bis 60 Minuten. Weitere Infos und alle Stationen gibt es hier .

Ein beziehungsweise zwei Bustickets kauften wir für 8,60 RON (~ 1,82 Euro) pro Person am Ticketautomaten gegenüber von der Busstation. Interessanterweise kann man aber nur Tickets gleich für die Hinfahrt und Rückfahrt lösen. Es gibt keine Einzeltickets für nur einen Weg. Und das Ticket kann man nicht für zwei Personen nutzen. Daher: Bei zwei Reisenden auch zweimal Tickets kaufen.

Unser Fazit zu Bukarest

Wir haben uns verliebt in die Stadt Bukarest! Gleich auf den ersten Blick waren wir von dieser viel zu unterschätzen Stadt angetan.

Bukarests historische Altstadt ist wirklich sehenswert und kann definitiv mit Europas Lieblingshauptstädten wie Paris, Wien oder London mithalten. Dafür ist Bukarest nicht so überlaufen und definitiv günstiger zu bereisen.

Wir schliefen insgesamt fünf Nächste in Bukarest und entdeckten jeden Tag neue kitschige, schöne Gebäude, die uns Staunen ließen.

Anschließend ging es mit dem Mietwagen weiter nach Brasov. Insgesamt blieben wir genau 28 Tage in Rumänien.

Fußball-Europameisterschaft 2020

Die Arena Națională in Bukarest ist einer der Austragungsorte für ein Achtel- oder Viertelfinalspiel während der Europameisterschaft 2020.

Sofern du dir eines der EM-Spiele live anschauen möchtest, empfehlen wir dir ein paar Tage für einen Sightseeing-Besuch von Bukarest einzulegen.

Werbung

Diesen Blogartikel teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Qualität der Website verbessern. Mehr Infos OK

Der Reisekosten-Manager von Reisenden für Reisende.

Entspannteres Reisen mit maximalem Überblick über deine Urlaubskasse.Der Reisekosten-Manager von Reisenden für Reisende.

Download App Trexpense im Play Store

Download App Trexpense im App Store