Backpacking-Kosten auf Sumatra: So viel haben wir ausgegeben

access_time 20. Juli 2019 place Sumatra, Indonesien local_offer ,

Backpacking-Kosten auf Sumatra: So viel haben wir ausgegeben

Janine  Was kostet eine Reise nach Sumatra? Wir sind in 23 Tagen vom Norden in den Westen gereist und haben alle Details zu unseren Ausgaben festgehalten. Im Rahmen unserer Weltreise reisen wir mit kleinem Budget. Als das bisher günstigste Reiseland auf unserer Weltreise. Denn pro Person und Tag gaben wir 16,42 Euro aus. Erfahre hier alle Kosten zu unseren Unterkünften, Restaurant-Besuchen, Transporten und Aktivitäten.

Unsere 23-tägige Route durch Sumatra kannst du hier nachlesen. Wir reisten von Bukit Lawang nach Padang.

Unsere Ausgaben-Kategorien

Wir halten all unsere Ausgaben pro Reiseland und Kostenfaktoren fest.

Auf unserer Reise entstehen tägliche Kosten für die Übernachtung, und Essen und Trinken. Es fallen Kosten für die Fortbewegung und Aktivitäten an. Und dann sind da noch die sontigen Ausgaben, die in keine spezifische Ausgabekategorie passen.

Unsere Ausgaben für das Reiseziel Sumatra sahen folgendermaßen aus.

Ausgaben für Essen & Trinken in Sumatra

Essen und Trinken kosten für europäische Verhältnisse auf Sumatra beinahe gar nichts. So gaben wir täglich durchschnittlich nur 4,95 Euro pro Person aus. Das entspricht 227,92 Euro für zwei Personen für die gesamte Sumatra-Reise.

Das Frühstück in unseren Unterkünften war bis auf Padang immer inkludiert und ziemlich lecker noch dazu. Meist bekamen wir Pancakes. Unserer Unterkünfte listen wir in unserer Routen-Beschreibung mit auf. 

Auch Trinkwasser konnten wir in allen Unterkünften bis auf Bukit Lawang kostenlos auffüllen.

Die restlichen Mahlzeiten und Snacks nahmen wir in kleinen Restaurants zu uns oder kauften im Indomaret (das Pendent zu 7-Eleven) ein.

Ausgaben für Übernachtungen in Sumatra

Unser Tagesbudget von 10 Euro pro Person unterschritten wir, in dem wir durchschnittlich nur 6,26 Euro für eine Übernachtung ausgaben. In 23 Tagen lagen wir bei 287,91 Euro für zwei.

Wir übernachteten an fünf Orten und blieben zwischen drei Nächten und fünf Nächten.

Mit den Unterkünften hatten wir insgesamt viel Glück. Die Menschen waren überaus freundlich und halfen uns, wo sie konnten. Die Unterkünfte lagen zentral und hatten immer ein eigenes Bad und ein Fenster im Raum. Manchmal sogar noch einen Balkon oder eine vorgelagerte Terrasse.

Ausgaben für den Transport in Sumatra

Der Transport durch Sumatra verursachte durchschnittliche Kosten von 2,55 Euro pro Tag und Person. Für insgesamt 23 Tage gaben wir also 117,15 Euro für zwei aus. Nachfolgend listen wir alle Ausgaben für Verkehrsmittel pro Person nach Strecke sortiert auf.

  • Shuttle vom Flughafen Medan > nach Bukit Lawang (190.000 Rupiah ~ 12,15 Euro) / online gebucht über die Unterkunft
  • Shuttle von Bukit Lawang >  nach Berastagi (170.000 Rupiah ~ 10,87 Euro) / über die Unterkunft gebucht
  • Shuttle von Berastagi > nach Parapat (150.000 Rupiah ~ 9,59 Euro) / über die Unterkunft gebucht
  • Fähre von Parapat > nach Tuk Tuk (15.000 Rupiah ~ 0,96 Euro)  / am Ferry Terminal gekauft
  • Fähre von Tuk Tuk > nach Parapat (15.000 Rupiah ~ 0,96 Euro) / auf der Fähre bezahlt
  • Shuttle von Parapat > nach Bukittinggi (300.000 Rupiah ~ 19,19 Euro) / Travel Agency nähe Unterkunft
  • Shuttle von Bukkittingi > nach Padang (80.000 Rupiah ~ 5,12 Euro) / im Hotel Orchid gebucht
  • Public Bus (Flughafen) von Padang (beim Imam Bonjol Sqare: Damri Airport Bus Station ) > nach Padang Airport (24.000 Rupiah ~ 1,53 Euro) / im Bus bezahlt

Wir nahmen immer Shared Taxis als Shuttle, um zum nächsten Ort zu kommen. Public Busses sind wohl deutlich günstiger, aber auch langsamer, unbequemer, man wird nicht bis zur Unterkunft gefahren und häufig wird man preislich über’s Ohr gehauen. So buchten wir Shuttles meist direkt über unsere Unterkünfte oder benachbarte Travel Agencies. 

Ausgaben für Aktivitäten und Touren in Sumatra

Unternehmungen kosteten uns auf Sumatra durchschnittlich 2,48 Euro pro Person. Für die ganze Reise bezahlten wir 114,11 Euro für zwei Personen.

Die teuerste Aktivität war die Dschungel-Wanderung in Bukit Lawang. Interessant ist, dass die Regierung die Preise vorgibt. Das heißt, dass die Preise vor Ort kaum variieren. Manche Guides bieten illegale Touren an, um dem Touristen einen günstigeren Preis anzubieten. Das stand für uns außer Frage. 

Übrigens werden die Preise für die Dschungel-Wanderungen immer in Euro ausgewiesen. 😉

  • So bezahlten wir für einen tollen Wandertag durch den Dschungel 55 Euro pro Person. Dafür hatten wir unseren eigenen Guide (wir haben das in unserer Unterkunft gebucht), ein tolles Früchte-Picknick im Dschungel, Mittagessen und eine lustige Flussfahrt zurück in die Zivilisation.
  • In Berastagi mussten wir für die Erklimmung des Vulkans eine Eintrittsgebühr von 0,62 Euro (10.000 Rupiah) ) bezahlen.
  • In Bukittinggi wurde für den Eintritt in den Panorama-Park ein Eintritt von 1,24 Euro (20.000 Rupiah) verlangt.
  • In Bukkitinggi wurden wir einmal gefragt, ob wir für die Instandhaltung der Wege zahlen wollen. So gaben wir gern die angefragten 0,62 Euro (10.000 Rupiah).

Ausgaben für Sonstiges in Sumatra

Alle weiteren Ausgaben, die anfielen, entsprechen durchschnittlich 0,18 Euro pro Person und Tag. Das sind für unsere 23-tägige Reise 8,07 Euro für zwei Personen.

Die Kosten beinhalten WC-Papier, Trinkgeld, dass wir im Hotel gaben und zweimal Wäsche Waschen. Die Preise richten sich nach Kiloanzahl. Meist hatten wir so circa fünf Kilo Wäsche.

So einfach halten wir unsere Ausgaben fest

In Artikel „So planst du dein persönliches Reisebudget nach Kategorien“ haben wir bereits verraten, welche Arten von Ausgaben auf Reise entstehen.

Auf der Reise erfassen wir die Kosten in der App TravelBudget sofort nach ihrer Entstehung. Wenn wir beispielsweise mit dem Bus gefahren sind oder am Straßenstand was zu essen gekauft haben, haben wir den Betrag sofort in die App ein eingetragen.

Für uns ist das der einfachste Weg, alle Ausgaben auf einem Blick parat zu haben. Hier erfährst du nochmal, warum wir die App entwickelt haben und wie sie hoffentlich auch dir helfen kann.

Einfacher geht’s nicht, oder? 😉

Unsere 23-tägige Route durch Sumatra kannst du hier nachlesen. Wir reisten von Bukit Lawang nach Padang.

Auf alles eine Antwort: Unser Indonesien-Reiseführer

Auf alles eine Antwort: Unser Indonesien-Reiseführer

Seit einigen Jahren besorgen wir uns den Reiseführer von Lonely Planet für die Vorbereitung und die eigentliche Reise.

Für Sumatra schafften wir uns also den Lonely Planet in der Ausgabe „Indonesien“ an und studierten den Reiseführer intensiv. Er half uns bei der Zusammenstellung der Route als auch vor Ort, um sehenswerte Orte auszumachen.

Lonely Planet Buch*

*In diesem Artikel sind Affiliate-Links enthalten. Ein kleiner und kostenloser Beitrag für dich als Leser, aber ein großer un unterstützender Beitrag für uns als Reiseblogger. Affiliate bedeutet, dass wir für bestimmte Produkte oder Unterkünfte, die du über einen Link auf unserer Website kaufst oder buchst eine kleine Provision erhalten. Wir empfehlen nur Produkte, die wir auch selber nutzen oder mit gutem Gewissen weiterempfehlen können.

Diesen Blogartikel teilen

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Qualität der Website verbessern. Mehr Infos OK

Der Reisekosten-Manager von Reisenden für Reisende.

Entspannteres Reisen mit maximalem Überblick über deine Urlaubskasse.Der Reisekosten-Manager von Reisenden für Reisende.

Download App Trexpense im Play Store

Download App Trexpense im App Store